Einzelhandel Marketing

Einzelhandel Marketing: Die besten Tipps für mehr Erfolg!

Wir wissen: Viele kleinere Einzelhändler verzichten auf Marketing. Ein großer Fehler. Denn Einzelhandel Marketing birgt riesiges Potential und kann Dir helfen, Deine Reichweite zu erhöhen, Deine Neukundengewinnung zu steigern und mehr Geld zu verdienen. Wer auch in Zukunft wettbewerbsfähig bleiben möchte, sollte auf Einzelhandel Marketing nicht verzichten. Deshalb verraten wir Dir heute alles, was Du über Einzelhandel Marketing wissen musst. Von den wichtigsten Marketing-Vorteilen, über Strategien zur Kundenbindung bis hin zu Marketingmethoden, die mehr Erfolg versprechen – und komplett kostenlos sind.

Einzelhandel Marketing

Einzelhandel Marketing

Warum Einzelhandel Marketing so wichtig ist

Auch im Einzelhandel entscheidet Marketing oftmals über Erfolg und Misserfolg eines Unternehmens. Du kannst das beste Produkt und einmaligen Kundenservice bieten – wenn deine Zielgruppe nicht weiß, dass Du existierst, wirst du scheitern. Einzelhandel Marketing ist nicht nur für die Markensichtbarkeit wichtig, sondern auch um sich von Mitbewerbern abzuheben und sich im Gedächtnis der Kunden festzusetzen. Hier sind 5 Gründe, warum auch Du auf keinen Fall auf Einzelhandel Marketing verzichten solltest:

  • Etabliere (D)eine Brand und (D)ein Image
  • Du möchtest mehr Reichweite, mehr Bekanntheit und mehr zufriedene Kunden? Mit Einzelhandel Marketing und Branding ist das möglich. Du erhöhst Deinen Wiedererkennungswert, kannst Dein Geschäft bestmöglich präsentieren und Kundenbindungen steigern.
  • Steigere Deine Markensichtbarkeit
  • Um langfristig erfolgreich zu sein, kannst Du dich nicht nur auf Laufkundschaft verlassen. Du solltest kontinuierlich danach streben, Deine Kundengewinnung zu steigern und das Bewusstsein potenzieller Kunden zu schärfen. Einzelhandel Marketing hilft Dir, Deine Markensichtbarkeit erhöhen, deine Zielgruppe effizient anzusprechen – und neue Kunden zu gewinnen.
  • Konkurriere mit großen Unternehmen
  • Gegen etablierte Großunternehmen kannst Du nicht mithalten? Pustekuchen! Mit Einzelhandel Marketing hast Du die Möglichkeit, Deine Reichweite zu erhöhen und auch mit größeren Unternehmen zu konkurrieren. Gegenüber Großunternehmen haben KMU sogar einen großen Vorteil : KMU können Kunden mehr persönliche Aufmerksamkeit bieten. Für viele Kunden ist der menschliche Aspekt eines Unternehmens und ein guter Kundenservice ein echter Mehrwert – und viel wichtiger als niedrige Preise.
  • Steigere deinen Umsatz
  • Letzten Endes geht es im Handel vor allem um Eines: Umsatzsteigerung. Wenn Deine Marketingstrategien fruchten, Du Deine Zielgruppe effizient ansprichst, Deine Reichweite erhöhst und Du Dich von der Konkurrenz abhebst – dann steigen auch Deine Chancen auf langfristigen Erfolg und mehr Umsatz. Du wirst sehen: Deine Verkäufe werden exponentiell zu Deiner Markenbekanntheit steigen.

Übrigens: Marketing ist NICHT zu teuer. Dies ist ein (leider) weit verbreiteter Mythos im Einzelhandel – und eine willkommene Ausrede, um sämtliche Bemühungen gleich bleiben zu lassen. Während einige Werbeformen natürlich Geld kosten, ist Marketing meist eine Investition in Dein Unternehmen, die sich in Zukunft auszahlen wird. Für kleine Unternehmen gibt es mittlerweile außerdem viele Marketing-Methoden, die wenig kosten und große Wirkungen versprechen. Einige davon stellen wir Dir im Laufe des Artikels vor.

Ideen zur Umsatzsteigerung im Einzelhandel

  • Zusatzverkäufe: Zusatzverkäufe sind unheimlich effizient, um Deine Verkäufe anzukurbeln. Viele Einzelhändler verzichten dennoch auf diese Methode, die eigentlich ein alter Hut ist und viel Potenzial bietet. Wichtigste Voraussetzung: Biete Deinen Kunden nur Produkte und Dienstleistungen an, die wirklich zum bisherigen Kauf passen und einen echten Mehrwert bieten. Wenn Du Deine Zusatzverkäufe nicht individuell an jeden Kunden anpasst und nur verkaufst, um möglichst viel Ware loszuwerden, kannst Du Kunden nachhaltig vergraulen.
  • Social Proof: Social Proof (zu Deutsch: „Soziale Bewährtheit“) ist ein beliebtes Konzept in der Beeinflussungspsychologie. Es besagt, dass Person X eher ein Produkt kauft, wenn auch Person Z, Y und Q das Produkt gekauft haben. Versuche Social Proof in Dein Geschäft einzubauen. Du kannst Deinen Kunden beispielsweise “Bestseller“ präsentieren oder sogar Online-Bewertungen für dein lokales Geschäft nutzen. Sei kreativ! Du kannst z.B. Facebook-Likes oder Kommentare neben den entsprechenden Produkten präsentieren – oder Online-Bewertungen deines Unternehmens ins Schaufenster kleben. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten
  • POS Marketing: Point of Sale Marketing beschreibt Marketingbemühungen, die kurz vor der Kaufentscheidung bzw. am Verkaufsort eingesetzt werden. POS Einzelhandel Marketing ist eine effiziente Strategie, um mehr zu verkaufen und Deinen Umsatz zu steigern. Einen ausführlichen Artikel zum POS Marketing findest du hier.
  • Social Media: Heutzutage kann jedes Unternehmen von Social Media profitieren. Auch dein lokales Geschäft! Mit Social Media kannst Du leicht neue Kunden gewinnen, Kundenbindung stärken und Deine Reichweite erhöhen. Es reicht jedoch nicht aus, einfach nur ein Social Media Profil zu haben. Du musst aktiv sein, Fotos und Updates posten, Beiträge teilen und Dich mit Deinen Fans und Followern austauschen.
  • Mobile Apps: Du kannst auch Apps nutzen, um Deine Verkäufe zu erhöhen. Vor allem Apps, die Kunden Bequemlichkeit bieten und das Kauferlebnis vereinfachen, sind empfehlenswert. Wie wäre es zum Beispiel mit einer App, die es Kunden ermöglicht, die Waren direkt online zu bezahlen – während Sie sich im Laden aufhalten. So müssen Kunden nicht anstehen und können Zeit sparen.

Ideen zur Kundenbindung

  • Biete herausragenden Kundenservice: Dein Kundendienst ist die Grundlage für jede Kundenbindung und Kundenzufriedenheit. Dazu zählt der Umgang mit Deinen Kunden und die Geschwindigkeit und Bequemlichkeit Deines Services. Nicht nur eine Kundenhotline per Telefon und Emails sind wichtig, sondern auch Social Media oder Live-Chats. Bedenke: Jeder Kunde hat bestimmte Erwartungen an Deinen Kundenservice. Wenn Du diese Erwartungen nicht erfüllst, stehen die Chancen auf Kundenbindung schlecht.
  • Biete Bonusprogramme: Mit Bonusprogrammen kannst Du deinen Kunden Anreize bieten, nicht zur Konkurrenz überzulaufen. Ein populäres Beispiel: Die Kinokarte. Nach einer bestimmten Anzahl an Besuchen im selben Kino, bekommst Du einen Rabatt oder einen Gutschein für deinen nächsten Film. Auch Du kannst solche und ähnliche Ideen nutzen, um Kunden langfristig an dich zu binden. Voraussetzung dafür: Die Bonusprogramme müssen transparent sein und die Belohnung/Nutzen klar kommunizieren. Verdeutliche Deinen Kunden auch, was sie verpassen, wenn Sie nicht daran teilnehmen.
  • Erzähle Deine Geschichte: Um eine Beziehung zu Deinen Kunden aufzubauen, muss ein Verkauf mehr als nur eine Transaktion werden. Das bedeutet: Es geht nicht nur um das „was?“(Dein Produkt/Dienstleistung), sondern auch um das „warum?“: Warum Dein Geschäft, warum Dein Produkt oder warum Deine Dienstleistung? Vergewissere Dich, dass Deine Webseite, Deine sozialen Kanäle und Deine Werbung dir hilft, Deine Gründe zu erklären. Beschreibe kurz Deine Mission. Erzähle die Hintergrundgeschichte Deines Unternehmens. Stelle sicher, dass Deine Kunden nicht nur wissen, was du tust, sondern auch wer es tut – und warum.
  • Sei ein Experte: Verkaufe nicht einfach nur Dienstleistungen oder Produkte. Positioniere Dich als Experte, sei sachkundig in Deinem Themenfeld und berate Deine Kunden ausgiebig, wenn sie nach Vorschlägen fragen oder Lösungen für Ihre Probleme suchen.
  • Baue eine Community auf: Eine Community ist nicht nur für Deine Brand wichtig, sondern stärkt auch Deine Kundenbindung. Wer sich als Teil einer Community fühlt, überlegt es sich zweimal, ob er nicht doch lieber zur Konkurrenz geht – und kauft lieber bei Dir ein. Das gelingt jedoch nur, wenn Du ein aktiver Teil der Community bist. Dies gelingt beispielsweise durch Social Media Profile, ein eigenes Forum, Newsletter oder regelmäßigen Veranstaltungen in der offline-Welt. Besonders wichtig: Vermittel Deiner Community das Gefühl, dass sie Teil von etwas Besonderem sind. Das gelingt zum Beispiel, indem Du exklusive Rabatte oder Gewinnspiele anbietest.
  • Nutze Feedback: Dir gelingt es dennoch nicht Kunden zu binden oder Du verlierst regelmäßig Kunden an die Konkurrenz? Du weißt nicht, woran es liegt? Dann sind Feedback-Umfragen ein wichtiges Instrument, um Deine Kunden besser zu verstehen – und gleichzeitig die Bindung deiner Kunden zu stärken. Denn allein das Fragen nach Feedback signalisiert Kunden, dass du sie wertschätzt.

 

Pay-per-Click Werbung für Einzelhandel sinnvoll?

Pay-per-Click (PPC) Werbung ist eine beliebte Methode im digitalen Marketing. Dabei handelt es sich um ein Konzept, bei dem Du als Werbender nur Geld zahlst, wenn ein Besucher tatsächlich auf Deine Anzeige geklickt hat.

PPC Marketing bieten sich daher auch im Einzelhandel Marketing an. Mit Facebook kannst Du z.B. gezielt regionale Anzeigen schalten, bei dem Du den Radius Deiner Zielgruppe gezielt festlegen kannst. Du besitzt eine Bar oder ein Restaurant? Mit Facebook Ads kannst Du Werbung schalten, die gezielt Kunden in einem Umkreis von X Kilometern ansprechen. Das ist ziemlich effizient und das Risiko hält sich in Grenzen: Wenn niemand auf Deine Anzeige klickt, zahlst Du auch kein Geld. PPC Einzelhandel Marketing bietet sich deshalb auch für Unternehmen an, die nur über ein begrenztes Budget verfügen.

PPC Marketing funktioniert mittlerweile auch offline. Möglich machst die digitale Schnitzeljagd und Gamification: Bei uns hast Du die Möglichkeit, einen “Kundenschatz“ bei Deinem Geschäft zu platzieren. Spieler von Geocaching und Location Based Games suchen diesen Schatz, kommen zu Deinem Geschäft – und müssen dort eine bestimmte Aktion ausführen, um den Schatz zu öffnen. Das Besondere dabei: Wir sind der erste Offline PPC Marketing Anbieter weltweit. Die Installation des Kundenschatz-Basismodells ist kostenlos. Du zahlst nur eine kleine Provision, wenn Du durch den Kundenschatz tatsächlich neue Besucher anziehst.

Ein konkretes Beispiel: Im April 2017 haben wir einen solchen Kundenschatz im Outdoor-Fachgeschäft Travel&Trek in Nürnberg installiert. So sieht er aus: Video. Seitdem konnte sich Travel&Trek bereits über 1200 Besucher freuen, die normalerweise wohl nicht zum Geschäft gekommen wären. Viele der Besuchern wurde zu Kunden – denn der Kundenschatz bei Travel&Trek enthält einen Einkaufsgutschein, den die Geocaching Spieler direkt im Geschäft einlösen können! Mehr Umsatz ohne teure Marketingausgaben. Mit dem Kundenschatz ist das jetzt möglich. 

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Formular zurücksetzenBeitragskommentare